Zurück

Ausschnitt aus Kapitel 7 "Der Waldtempel":

 

Ich will gar nicht an die Decke gucken…“, kommentiert Shin. Plötzlich gehen die Fackeln aus. Es wird dunkel. Alle schreien. „Schröder, Sheena?“, fragt Yan-Yin panisch. „Taschenlampe?!?“ „Es ist zu dunkel!“, meint Sheena. Plötzlich hört man ein Knurren. „Warst du das, Schröder?!?“, will Yan-Yin wissen. „Ausnahmsweise mal nicht.“, antwortet Schröder. Alle schauen nach oben. Man sieht rote Augen. „Die Spinne…“, wimmert Shin ängstlich. Er zieht sich zusammen. „Ich fürchte ja, Shin…“, bestätigt Sheena unfreiwillig. Shin fängt jetzt schon an zu weinen. Plötzlich lässt sich das unbekannte Wesen auf den Boden fallen. Shin kreischt auf. Die anderen sind wie gelähmt. Doch Sheena sieht ein: „Wir brauchen Licht!“ Sie fängt an zu leuchten und entfacht damit wieder alle Fackeln. Nun sieht man sie klar und deutlich: Die Spinne. Sie ist größer als alle furiosen 5 und Schröder zusammen. Sie ist pechschwarz, hat rotleuchtende Augen und ähnelt einer Vogelspinne. Nur halt in XXL-Größe. Shin kreischt noch lauter, als er sie sehen kann. „Und du regst dich über eine kleine Spinne auf!“, meint Chang fassungslos. Schröder kommentiert dazu: „Krass…“ „Was hast du mit Lina und der Prinzessin gemacht?!?“, will Sheena wütend wissen. Doch die Spinne faucht nur. „Na gut, du willst es wohl nicht anders!“, schreit Sheena. „Los, Leute! Kämpfen wir!“ Doch sie bekommt zunächst einen Korb. „Leute!“, schreit sie verzweifelt. „Wir müssen kämpfen! Kommt schon!“ „Ich.., ich kann nicht!“, erklärt Shin. „Ich habe eine Spinnenphobie! Und wenn es die Spinne dann auch in XXL-Größe gibt, dann… Ah!!!“ Er kreischt noch lauter auf, denn jetzt kommt die Spinne plötzlich auf Sheena zu. „Sheena! Pass auf! Ah!“ Sie sieht zwar die Spinne, kann aber nicht mehr rechtzeitig reagieren und fällt der Spinne zum Opfer. Diese nimmt sie nämlich und befestigt sie an ein Spinnennetz, welches sich an der Decke befindet. Die anderen können sich vor Angst und Ekel nicht rühren. Sheena schreit panisch um Hilfe. Doch dann schafft es Schröder sich auch aus der Starre zu befreien und nimmt seinen Speer hervor. „Hey, du Mistvieh!“, ruft er der Spinne zu und schleudert seinen Speer auf sie zu. Dieser trifft sein Ziel und steckt nun in der Spinne. Aber diese ist jetzt wiederum richtig wütend geworden und lässt sich wieder auf den Boden fallen. Doch sie scheint durch den Angriff für eine Weile gelähmt zu sein. Schröder nutzt die Chance und nimmt sein Schwert aus der Scheide. Er rennt auf die Spinne zu und ruft: „Achtung! Hier kommt Super-Schröder!“ Er attackiert mit dem Schwert auf die Spinne und zielt dabei auf ein seltsames Muster am Kopf. Der Spinne bekommt das gar nicht gut und nimmt erheblichen Schaden dadurch. Sheena versucht während der ganzen Aktion das Netz um sich zu verbrennen, doch sie bekommt kaum Luft zum Atmen. Schließlich fällt sie in Ohnmacht. „Scheiße!“, schreit Yan-Yin, die sich jetzt auch aus ihrer Starre befreien hat. Mit einem scharfen Windschnitt zerschneidet sie den Bereich des Spinnennetzes, wo sich gerade Sheena befindet und befreit sie. Dann fängt sie sie vorsichtig mit dem Wind am Boden ab. Inzwischen kann sich die Spinne wieder bewegen und hat sich zudem aus Schröders Angriffskette befreien können. Sie springt wieder auf die Beine, schüttelt sich und schleudert damit und mithilfe dunkler Magie den Speer in Sheenas Richtung. „Windrichtungsumkehr!“, schreit Yan-Yin und lässt vertrauensvoll den Speer mithilfe ihrer Windbändigungskräfte in Schröders Richtung fliegen. Er fliegt rasend auf ihn zu, doch Yan-Yin hat das nicht ohne Hintergedanken gemacht. Schröder fängt nämlich gerade majestätisch den Speer. Dabei jubelt er: „Juhu! Ein Mehrwegsspeer!“ Die Spinne ist währenddessen wieder auf das Netz an der Decke geklettert. Sie knurrt laut. „Wirf es noch einmal mit dem Speer ab, Schröder!“, ruft Yan-Yin Schröder zu. „OK!“, bestätigt Schröder und schleudert den Speer nochmal gegen die Spinne. Er trifft wieder sein Ziel und die Spinne fällt erneut herunter. Shin kreischt ununterbrochen. Schröder greift jetzt wieder zum Schwert und attackiert wieder das Muster am Kopf der Spinne damit. Das funktioniert auch gut, doch als die Spinne wieder auf die Beine springt und sich schüttelt, wird es gefährlich. Doch der Speer fliegt zum Glück in eine Ecke. Aber dafür wird Schröder jetzt von der Spinne gerammt. Er fällt zu Boden. Yan-Yin schreit auf. Dann nähert sich die Spinne wieder Sheena. „Was willst du eigentlich von ihr, du Missgeburt?!?“, faucht Yan-Yin und stellt sich vor Sheena. Aber die Spinne hat damit kein Problem und schubst Yan-Yin mit voller Wucht weg. Diese knallt gegen eine Wand und wird auch ohnmächtig. Shin weint schon vor Angst, als die Spinne ihn nur ansieht. „Mama!!!“, schreit er panisch. Nun kann sich auch Chang aus der Starre befreien und versucht den Boden dort zu spalten, wo sich die Spinne gerade befindet. Doch die Spinne springt in diesem hoch und spuckt etwas Klebriges aus ihrem Maul auf ihn, Shin und Mai. Shin und Mai, die sich jetzt auch wieder bewegen kann, springen sofort weg und entkommen dem Angriff um Haaresbreite. Doch Chang fällt wegen seines Gewichts dem Schleim zum Opfer. „Chang!!!“, kreischt Mai panisch. Chang sitzt nun auf dem Boden fest. Er versucht sich zu befreien, doch es klappt nicht. Erschöpft schließt er die Augen. „Nein, Chang!!!“, schreit Mai verzweifelt. Jetzt sind nur sie und Shin übrig. Doch dieser fällt schon freiwillig in Ohnmacht, als ihn die Spinne noch einmal ansieht. „Nein, Shin!!! Nicht du auch noch!“, schreit Mai nun endgültig verzweifelt. Sie sieht sich um. All ihre Freunde sind geschlagen. Nur noch sie ist übrig. Es sieht nicht gut aus...

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!